Ionbond™ 90 Concept

Die nächste Generation PVD-Beschichtung für Anwendungen in der Metallumformung

Ionbond 90 Concept stellt die nächste Generation PVD-Beschichtung dar abgestimmt auf Höchstleistung in einem weiten Bereich von Anwendungen in der Metallumformung, insbesondere bei der Kaltumformung. Die Kombination von hoher Härte, niedrigem Reibkoeffizienten, exzellenter Beständigkeit gegen Rissbildung bei mechanischer Ermüdungsbeanspruchung zeichnet Ionbond 90 Concept besonders aus im Vergleich zu traditionellen PVD-Beschichtungen wie TiN, TiCN, TiAlN, CrN und TiCrN. Darüber hinaus stellt sie auch eine brauchbare Alternativen dar zu CVD- und TD-Beschichtungen unter der Annahme, dass sie vergleichbare oder sogar bessere Ergebnisse liefern kann.

Ionbond 90 Concept ist fokussiert auf die anspruchsvollsten Anwendungen in der Umformtechnik. Dies beinhaltet auch Lochen und Umformen von hochfesten und austenitischen rostfreien Stählen, Kaltschmieden, Feinstanzen, Pulverkompaktierung sowie Umformung von Kohlenstoffstählen mit Blechdicken > 2 mm. Die Abscheidung als Duplex-Beschichtung durch Kombination von Ionbond 90 mit dem Nitrieren des Werkzeugmaterials verbessert die Leistung des Werkzeugs erheblich.

Ionbond 90 Concept wird generell im Temperaturbereich 300-400°C abgeschieden. Diese Beschichtungsbedingungen erfordern Werkzeugwerkstoffe mit hohen Anlasstemperaturen, um sowohl Härteabfälle als auch maßliche Änderungen zu verhindern. Die Beschichtung kann durchaus mit einem vorangehenden Plasmanitrieren kombiniert werden, wenn die Anwendung eine verbesserte Stützwirkung für die Beschichtung erfordert.