Traumaplatten, Schrauben und Taper

Vermeidung von Mikrobewegungsproblemen bei Implantaten

Mikrobewegungen zwischen zwei Metallbauteilen, wie bei Traumaplatten, Schrauben und Tapern, können zu Passungsrost führen. Medthin-Beschichtungen auf Traumaimplantaten helfen, dies zu verhindern.

  • Antifress- oder Kaltschweißeigenschaften
  • Vermeidet Passungsrost
  • Geringe Reibung
  • Reduziert die Ionenfreisetzung
  • In verschiedenen Farben erhältlich: TiN, ZrN, SiN, DLC

Mikrobewegungen im Bereich <250 µm in Präsenz korrosiver Körperflüssigkeiten entfernen den passiven Oxidfilm auf Edelstahl- und Titanbauteilen. Diese führen zu Reibkorrosion, Ionenfreisetzung aus den Implantaten und in schweren Fällen zur Bildung großer Mengen oxidierter metallischer Verschleißteile. Beschichtungen wie Generation II Medthin™ 01 TiN oder Generation III Medthin™ 42 DLC und Medthin 53 SiN (patentiert von Ionbond) helfen, diese Probleme zu vermeiden und die Lebensdauer und Annahme beschichteter Produkte zu erhöhen.