E-Mobilität & Wasserstoff-ICE

Förderung der Mobilität der Zukunft durch nachhaltige reibungsarme und verschleißfeste Beschichtungslösungen

Ionbond Automotive Portrait
Hydrogen automotive coatings

Beschichtungen für E-Mobilität und Wasserstoffkomponenten

Ionbond’s Tribobond 40 harte Beschichtungen auf Kohlenstoffbasis werden für viele Zwecke eingesetzt, beispielsweise in mit Wasserstoff betriebenen Verbrennungsmotoren (HICE) und in batteriebetriebenen Elektroautos (BEV). Sie werden beispielsweise verwendet, um die Reibungsverluste in Antriebssträngen zu minimieren, um die Reichweite von Elektroautos zu erhöhen, können aber auch zum Schutz beweglicher Komponenten in Wasserstoff-Einspritzdüsen eingesetzt werden. Beschichtete Komponenten für E-Kompressoren, Wasserpumpen, Dichtungen, Lenk- und Bremseinheiten erhöhen die Robustheit und senken den Energieverbrauch von Systemen außerhalb des Antriebsstrangs. Diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtungen (DLC) werden auch in Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen (FCEV) oder Elektrolyseuren für die Herstellung von "grünem" Wasserstoff verwendet: Die Beschichtungen werden auf Bipolarplatten aufgebracht, um deren elektrische Leitfähigkeit zu verbessern und die Lebensdauer des Brennstoffzellenstapels zu erhöhen.

Entdecken Sie die Tribobond™ 40-Serie

Reduziert die Reibung, erhöht die Tragfähigkeit und verlängert die Lebensdauer der Komponenten.

Automobilbau
Microsection Tribobond 40

Tribobond™ 40

DLC-basierte Beschichtung für hochbelastete Industrie- und Automobilkomponenten

Tribobond™ 40 DLC von Ionbond, auch als a-C:H:W bezeichnet, ist eine der am häufigsten verwendeten Beschichtungen für Industrie- und Automobilkomponenten. Es handelt sich im Wesentlichen um eine DLC-Beschichtung mit dispergierten Nanopartikeln aus Wolframkarbid (WC). Die Beschichtung ist speziell für Anwendungen mit hohen Kontaktbelastungen in Wälz- und Gleitkontakten, wie z. B. Zahnräder und Lager, konzipiert. Sie kombiniert hervorragende Einlaufeigenschaften mit einer guten Verschleißfestigkeit und geringer Reibung. Darüber hinaus reduziert diese Beschichtung die negativen Auswirkungen von Kontaktermüdung, die bei zyklisch belasteten Kontakten häufig auftreten. Aus diesen Gründen ist Tribobond™ 40 DLC eine Beschichtung der Wahl für viele Getriebekomponenten in Automobil- und Industrieanwendungen.

Leistung

Neben der hohen Verschleißfestigkeit und der geringen Reibung weist Tribobond™ 40 DLC eine hohe Tragfähigkeit und die höchste Duktilität in der Tribobond-Familie der DLC-Beschichtungen auf. Sie bietet auch einen hervorragenden Schutz der Gegenstücke, was die Lebensdauer beider Komponenten der Reibpaarung verlängert.

Mehr lesen
Automobilbau
DLC coatings

Tribobond™ 42

DLC-Beschichtung für hochbelastete Industriekomponenten und hochvolumige Automobilanwendungen

Die Tribobond™ 42 DLC, CrN + a-C:H, Beschichtung von Ionbond wurde für sehr hoch belastete Komponenten entwickelt. Sie kombiniert eine hohe Belastbarkeit und Ermüdungsfestigkeit mit einer hohen Verschleißfestigkeit und weist dennoch sehr geringe Reibungseigenschaften auf. Tribobond™ 42 DLC zeigt eine hervorragende Leistung auf Ventiltrieb- (z.B. Stößel) und Kurbeltriebkomponenten (z.B. Kolbenbolzen/-ring). Modernste Common-Rail- und Einspritzdüsenkomponenten werden mit Tribobond™ 42 geschützt, um die Robustheit und Lebensdauer von Kraftstoffpumpen und Einspritzsystemen zu verbessern. Neben dem Automobilbau profitieren auch zahlreiche Komponenten von Industriemaschinen von Tribobond™ 41, da es Verschleiß und Reibung reduziert und so deren Lebensdauer und Wartungsintervalle verlängert. Die Beschichtung glänzt vor allem bei Anwendungen mit Mangelschmierung und hohen Belastungen.

Leistung

Tribobond™ 42 DLC von Ionbond ist speziell für kombinierte Roll- und Gleitsituationen ausgelegt.  Sie kombiniert Eigenschaften wie extreme Ermüdungsfestigkeit, einen sehr niedrigen Reibungskoeffizienten und hohe Verschleißfestigkeit in einem Beschichtungssystem.  Im Betrieb bietet diese Beschichtungsarchitektur extremen Schutz für das beschichtete Teil sowie für das Gegenstück. In der Industrie wird Tribobond™ 42 häufig für Verschleißanwendungen in der Luft- und Raumfahrt, der Öl- und Gasindustrie, der Energieerzeugung, dem Rennsport und anderen Branchen eingesetzt.

Mehr lesen
Automobilbau
Crankshaft coatings

Tribobond™ 46

DLC-Beschichtung für hochbelastete Anwendungen mit Schlagermüdung und/oder Rollkontakten

Tribobond™ 46 DLC, CrN + a-C:H:W von Ionbond hat eine ähnliche Deckschicht wie Tribobond™ 40, wird jedoch auf einer CrN-Unterschicht anstelle von reinem Cr abgeschieden. Die hohe Härte von CrN und seine Belastbarkeit ermöglichen es, die funktionelle a-C:H:W-Schicht zusätzlich zu stützen und auch als verschleißfeste Ersatzschicht zu fungieren, falls a-C:H:W abgenutzt ist. Infolgedessen kann Tribobond™ 46 sogar höheren Kontaktbelastungen standhalten als Tribobond™ 40. Tribobond™ 46-Filme können so eingestellt werden, dass die a-C:H:W-Deckschicht als Einlauffilm verwendet wird, wobei CrN zur funktionalen Verschleißschutzschicht wird.

Das Ergebnis ist ein Beschichtungssystem, das hervorragende Einlaufeigenschaften, eine hohe Tragfähigkeit und Ermüdungsfestigkeit mit einer guten Verschleißfestigkeit und einem niedrigen Reibungskoeffizienten kombiniert.

Mehr lesen
Automobilbau
Piston Pins coating service

Tribobond™ 48

DLC-Beschichtung für hochbelastete Industriekomponenten und hochvolumige Automobilanwendungen

Tribobond™ 48 ta-C ist eine wasserstofffreie DLC-Beschichtung mit einer erhöhten Temperaturbeständigkeit von bis zu 400 °C im Vergleich zu 250 °C bei hydrierten DLC-Schichten. Typische Anwendungen sind daher hochbelastete mechanische Komponenten, die zusätzlich von der erhöhten Verschleißfestigkeit und dem reduzierten Reibungskoeffizienten der Beschichtung profitieren. Die Beschichtung weist auch eine verbesserte Benetzbarkeit mit Ölen, Benzin und Dieselkraftstoffen auf. Tribobond™ 48 ta-C wurde eingehend an Komponenten des Ventiltriebs (z. B. Stößel) und des Kurbeltriebs (z. B. Kolbenbolzen/-ring) sowie an Einspritzsystemen und Pumpen getestet, wo es nachweislich die Robustheit und die Lebensdauer der betreffenden Teile deutlich erhöht.

Leistung

In Kombination mit speziell formulierten Ölen reduziert Tribobond™ 48 ta-C die Reibungsverluste um den Faktor 2 im Vergleich zu hydrierten DLC-Schichten, die mit Standardölen geschmiert werden. Und schließlich übertrifft die Verschleißfestigkeit von Tribobond™ 48 ta-C wasserstoffhaltige DLC-Beschichtungen um das Fünfzigfache, wenn sie bei Temperaturen über 200°C eingesetzt werden, was sie zu einer idealen Beschichtung für Komponenten von hochbelasteten Baugruppen macht, die bei erhöhten Temperaturen eingesetzt werden.

Mehr lesen
Automobilbau
Injection components

Tribobond™ 49

Tribobond™ 49, die nächste Generation von diamantähnlichen Kohlenstoffschichten

Tribobond™ 49 ta-C ist eine wasserstoff- und tröpfchenfreie DLC-Beschichtung mit einer erhöhten Temperaturbeständigkeit von bis zu 400°C im Vergleich zu 250°C bei hydrierten DLC-Beschichtungen. Tribobond™ 49 hat eine verbesserte Verschleißfestigkeit (+300%) im Vergleich zu hydrierten DLC-Beschichtungen von Ionbond mit einer Referenzhärte von 25 GPa. Die fortschrittliche Beschichtungstechnologie, die zur Abscheidung von Tribobond™ 49 verwendet wird, erzeugt eine glattere Beschichtung, die im Vergleich zu den derzeitigen hydrierten und wasserstofffreien ta-C-Beschichtungen im abgeschiedenen Zustand ohne Nachpolieren verwendet werden kann. Die Härte der Beschichtung wurde im Vergleich zu hydrierten DLC-Standardbeschichtungen um 40 % auf 35-40 GPa erhöht. Die verbesserte Härte und Verschleißfestigkeit von Tribobond™ 49 in Kombination mit den geringen Reibungseigenschaften und der glatten Oberfläche schaffen einen neuen Leistungs- und Lebensdauerstandard für DLC-Schichten.

Leistung

Tribobond™ 49 wurde für Hochleistungsanwendungen im Automobil- und Motorsport entwickelt, bei denen hohe Kontaktlasten, Reibung und Verschleiß in anspruchsvollen tribologischen Umgebungen auftreten. Hochbelastete Ventil-, Kurbelwellen-, Motor- und Kraftstoffeinspritzkomponenten sind potenzielle Kandidaten für Tribobond™ 49.

Mehr lesen
Sustainable future mobility

Nachhaltige Mobilität der Zukunft

Die Vision einer zukünftigen Mobilität – nachhaltig und CO2-neutral – stellt steigende Anforderungen an die Technik. Höhere spezifische mechanische und thermische Belastungen von Bauteilen und die Notwendigkeit, Reibungsverluste in tribologischen Baugruppen zu minimieren, führen zu einem Bedarf an neuen Werkstoffen und innovativen Oberflächenbehandlungsverfahren zur Reduzierung von Reibung und Verschleiß. Die reibungsarmen und verschleißfesten Beschichtungslösungen von IHI Ionbond erfüllen diese Anforderungen auf perfekte Art und Weise.

Die plasmaunterstützte Vakuumbeschichtungstechnologie (PVD/PACVD) trägt wesentlich zur Anpassung an diese Anforderungen bei. Die Tribobond-Beschichtungen von Ionbond steigern die Verschleißfestigkeit und Effizienz von Antriebssträngen durch die Reduzierung der Reibung. Es handelt sich um die Basistechnologie für höhere Lastbedingungen und trägt auch zu einer längeren Lebensdauer der Komponenten bei.

Premium-Beschichtungen für Automobilkomponenten

Das Beschichtungsportfolio von Ionbond für Automobilkomponenten bietet verschiedene reibungsarme und verschleißfeste Beschichtungslösungen für höhere Belastungsbedingungen und erhöht die Lebensdauer der Komponenten.

Automobilbau
Microsection Tribobond 01

Tribobond™ 01

Traditionelle Beschichtung für eine breite Palette von Bauteilanwendungen

Tribobond™ 01 TiN ist wohl die älteste und beliebteste aller PVD-Beschichtungen. Die ästhetisch ansprechende goldene Farbe und die hervorragenden mechanischen Eigenschaften haben diese Beschichtung zu einer ultimativen Allzweckbeschichtung für eine Vielzahl von Anwendungen und Branchen gemacht. Tribobond™ 01 TiN schützt effektiv vor abrasivem Verschleiß, Abrieb und Reibung und wird für viele Komponenten von Industriemaschinen verwendet. Aufgrund seiner charakteristischen gelben Farbe wird Tribobond™ 01 manchmal auch als Verschleißanzeigeschicht verwendet.

Mehr lesen
Automobilbau
Valve tappet transp

Tribobond™ 15

Verschleißfeste Beschichtung für Hochtemperaturanwendungen


Die Tribobond™ 15 TiAlCrN-Beschichtung von Ionbond verfügt über eine beeindruckende Kombination von Eigenschaften: hohe Härte, ausgezeichnete Zähigkeit und hohe Verschleißfestigkeit bei Schlagermüdung. Tribobond™ 15 zeichnet sich auch durch eine hohe Temperaturstabilität aus, was es zu einem ausgezeichneten Kandidaten für Hochtemperaturanwendungen macht, z. B. für Teile von Turboladern, Kolbenringe und Titankomponenten wie Motorventile und andere Teile, die hohen Temperaturen ausgesetzt sind.

Tribobond™ 15 TiAlCrN schützt vor abrasivem, adhäsivem und erosivem Verschleiß, Fretting, Fressen und bei normalen und erhöhten Temperaturen.

Mehr lesen
Automobilbau
Lugnut Job coatings

Tribobond™ 30

Hochtemperaturbeständige Beschichtung mit ausgezeichneter Zähigkeit

Tribobond™ 30 CrN hat eine gute Kombination von Eigenschaften: hohe Härte, ausgezeichnete Zähigkeit, hohe Verschleiß- und Schlagfestigkeit. Tribobond™ 30 widersteht einer Oxidation von bis zu 700°C und ist damit ein guter Kandidat für Hochtemperaturanwendungen. Es weist eine geringere Eigenspannung auf als viele andere Beschichtungen und ermöglicht die Abscheidung dickerer Schichten. CrN kann bei niedrigen Temperaturen abgeschieden werden, was es für temperaturempfindliche Substrate unersetzlich macht.

Tribobond™ 30 CrN wird häufig als umweltfreundlicher Ersatz für galvanisch abgeschiedenes Hartchrom verwendet. Es kann direkt auf die bearbeiteten Komponenten aufgebracht werden und muss nicht auf Maß geschliffen werden.

Tribobond™ 30 CrN schützt vor abrasivem und adhäsivem Verschleiß, Ermüdung, Oxidation und Fretting.

Mehr lesen
Automobilbau
Microsection Tribobond 31

Tribobond™ 31

Spannungsarme, verschleißfeste Beschichtung mit glatter Oberfläche

Das substöchiometrische Tribobond™ 31 Cr2N weist geringere Eigenspannungen auf als viele andere Beschichtungen aus dem Tribobond™-Portfolio, einschließlich CrN. Da die Beschichtung durch Sputtern hergestellt wird, weist sie im Allgemeinen eine geringere Rauheit auf als kathodische Lichtbogenbeschichtungen. Die kristalline Struktur dieser Beschichtung sorgt für hervorragende Poliereigenschaften. Tribobond™ 31 Cr2N weist auch eine geringere Oberflächenenergie auf, wodurch diese Beschichtung hydrophober ist.

Im Allgemeinen schützt Tribobond™ 31 Cr2N vor abrasivem und adhäsivem Verschleiß, Schlagermüdung, Oxidation und Fretting.

Mehr lesen
Automobilbau
Microsection Tribobond 40

Tribobond™ 40

DLC-basierte Beschichtung für hochbelastete Industrie- und Automobilkomponenten

Tribobond™ 40 DLC von Ionbond, auch als a-C:H:W bezeichnet, ist eine der am häufigsten verwendeten Beschichtungen für Industrie- und Automobilkomponenten. Es handelt sich im Wesentlichen um eine DLC-Beschichtung mit dispergierten Nanopartikeln aus Wolframkarbid (WC). Die Beschichtung ist speziell für Anwendungen mit hohen Kontaktbelastungen in Wälz- und Gleitkontakten, wie z. B. Zahnräder und Lager, konzipiert. Sie kombiniert hervorragende Einlaufeigenschaften mit einer guten Verschleißfestigkeit und geringer Reibung. Darüber hinaus reduziert diese Beschichtung die negativen Auswirkungen von Kontaktermüdung, die bei zyklisch belasteten Kontakten häufig auftreten. Aus diesen Gründen ist Tribobond™ 40 DLC eine Beschichtung der Wahl für viele Getriebekomponenten in Automobil- und Industrieanwendungen.

Leistung

Neben der hohen Verschleißfestigkeit und der geringen Reibung weist Tribobond™ 40 DLC eine hohe Tragfähigkeit und die höchste Duktilität in der Tribobond-Familie der DLC-Beschichtungen auf. Sie bietet auch einen hervorragenden Schutz der Gegenstücke, was die Lebensdauer beider Komponenten der Reibpaarung verlängert.

Mehr lesen
Automobilbau
DLC coatings

Tribobond™ 42

DLC-Beschichtung für hochbelastete Industriekomponenten und hochvolumige Automobilanwendungen

Die Tribobond™ 42 DLC, CrN + a-C:H, Beschichtung von Ionbond wurde für sehr hoch belastete Komponenten entwickelt. Sie kombiniert eine hohe Belastbarkeit und Ermüdungsfestigkeit mit einer hohen Verschleißfestigkeit und weist dennoch sehr geringe Reibungseigenschaften auf. Tribobond™ 42 DLC zeigt eine hervorragende Leistung auf Ventiltrieb- (z.B. Stößel) und Kurbeltriebkomponenten (z.B. Kolbenbolzen/-ring). Modernste Common-Rail- und Einspritzdüsenkomponenten werden mit Tribobond™ 42 geschützt, um die Robustheit und Lebensdauer von Kraftstoffpumpen und Einspritzsystemen zu verbessern. Neben dem Automobilbau profitieren auch zahlreiche Komponenten von Industriemaschinen von Tribobond™ 41, da es Verschleiß und Reibung reduziert und so deren Lebensdauer und Wartungsintervalle verlängert. Die Beschichtung glänzt vor allem bei Anwendungen mit Mangelschmierung und hohen Belastungen.

Leistung

Tribobond™ 42 DLC von Ionbond ist speziell für kombinierte Roll- und Gleitsituationen ausgelegt.  Sie kombiniert Eigenschaften wie extreme Ermüdungsfestigkeit, einen sehr niedrigen Reibungskoeffizienten und hohe Verschleißfestigkeit in einem Beschichtungssystem.  Im Betrieb bietet diese Beschichtungsarchitektur extremen Schutz für das beschichtete Teil sowie für das Gegenstück. In der Industrie wird Tribobond™ 42 häufig für Verschleißanwendungen in der Luft- und Raumfahrt, der Öl- und Gasindustrie, der Energieerzeugung, dem Rennsport und anderen Branchen eingesetzt.

Mehr lesen
Automobilbau
Crankshaft coatings

Tribobond™ 46

DLC-Beschichtung für hochbelastete Anwendungen mit Schlagermüdung und/oder Rollkontakten

Tribobond™ 46 DLC, CrN + a-C:H:W von Ionbond hat eine ähnliche Deckschicht wie Tribobond™ 40, wird jedoch auf einer CrN-Unterschicht anstelle von reinem Cr abgeschieden. Die hohe Härte von CrN und seine Belastbarkeit ermöglichen es, die funktionelle a-C:H:W-Schicht zusätzlich zu stützen und auch als verschleißfeste Ersatzschicht zu fungieren, falls a-C:H:W abgenutzt ist. Infolgedessen kann Tribobond™ 46 sogar höheren Kontaktbelastungen standhalten als Tribobond™ 40. Tribobond™ 46-Filme können so eingestellt werden, dass die a-C:H:W-Deckschicht als Einlauffilm verwendet wird, wobei CrN zur funktionalen Verschleißschutzschicht wird.

Das Ergebnis ist ein Beschichtungssystem, das hervorragende Einlaufeigenschaften, eine hohe Tragfähigkeit und Ermüdungsfestigkeit mit einer guten Verschleißfestigkeit und einem niedrigen Reibungskoeffizienten kombiniert.

Mehr lesen
Automobilbau
Piston Pins coating service

Tribobond™ 48

DLC-Beschichtung für hochbelastete Industriekomponenten und hochvolumige Automobilanwendungen

Tribobond™ 48 ta-C ist eine wasserstofffreie DLC-Beschichtung mit einer erhöhten Temperaturbeständigkeit von bis zu 400 °C im Vergleich zu 250 °C bei hydrierten DLC-Schichten. Typische Anwendungen sind daher hochbelastete mechanische Komponenten, die zusätzlich von der erhöhten Verschleißfestigkeit und dem reduzierten Reibungskoeffizienten der Beschichtung profitieren. Die Beschichtung weist auch eine verbesserte Benetzbarkeit mit Ölen, Benzin und Dieselkraftstoffen auf. Tribobond™ 48 ta-C wurde eingehend an Komponenten des Ventiltriebs (z. B. Stößel) und des Kurbeltriebs (z. B. Kolbenbolzen/-ring) sowie an Einspritzsystemen und Pumpen getestet, wo es nachweislich die Robustheit und die Lebensdauer der betreffenden Teile deutlich erhöht.

Leistung

In Kombination mit speziell formulierten Ölen reduziert Tribobond™ 48 ta-C die Reibungsverluste um den Faktor 2 im Vergleich zu hydrierten DLC-Schichten, die mit Standardölen geschmiert werden. Und schließlich übertrifft die Verschleißfestigkeit von Tribobond™ 48 ta-C wasserstoffhaltige DLC-Beschichtungen um das Fünfzigfache, wenn sie bei Temperaturen über 200°C eingesetzt werden, was sie zu einer idealen Beschichtung für Komponenten von hochbelasteten Baugruppen macht, die bei erhöhten Temperaturen eingesetzt werden.

Mehr lesen
Automobilbau
Injection components

Tribobond™ 49

Tribobond™ 49, die nächste Generation von diamantähnlichen Kohlenstoffschichten

Tribobond™ 49 ta-C ist eine wasserstoff- und tröpfchenfreie DLC-Beschichtung mit einer erhöhten Temperaturbeständigkeit von bis zu 400°C im Vergleich zu 250°C bei hydrierten DLC-Beschichtungen. Tribobond™ 49 hat eine verbesserte Verschleißfestigkeit (+300%) im Vergleich zu hydrierten DLC-Beschichtungen von Ionbond mit einer Referenzhärte von 25 GPa. Die fortschrittliche Beschichtungstechnologie, die zur Abscheidung von Tribobond™ 49 verwendet wird, erzeugt eine glattere Beschichtung, die im Vergleich zu den derzeitigen hydrierten und wasserstofffreien ta-C-Beschichtungen im abgeschiedenen Zustand ohne Nachpolieren verwendet werden kann. Die Härte der Beschichtung wurde im Vergleich zu hydrierten DLC-Standardbeschichtungen um 40 % auf 35-40 GPa erhöht. Die verbesserte Härte und Verschleißfestigkeit von Tribobond™ 49 in Kombination mit den geringen Reibungseigenschaften und der glatten Oberfläche schaffen einen neuen Leistungs- und Lebensdauerstandard für DLC-Schichten.

Leistung

Tribobond™ 49 wurde für Hochleistungsanwendungen im Automobil- und Motorsport entwickelt, bei denen hohe Kontaktlasten, Reibung und Verschleiß in anspruchsvollen tribologischen Umgebungen auftreten. Hochbelastete Ventil-, Kurbelwellen-, Motor- und Kraftstoffeinspritzkomponenten sind potenzielle Kandidaten für Tribobond™ 49.

Mehr lesen
Automobilbau
Microsection Tribobond 55

Tribobond™ 55

Spezialbeschichtung für Vakuum und trockene Umgebungen

Tribobond™ 55 ist eine Spezialbeschichtung, die für tribologische Anwendungen in trockenen Umgebungen, wie Trockengas oder Vakuum, entwickelt wurde. Normale DLC-Beschichtungen (Diamond-Like-Carbon) wie Tribobond™ 41/42/43 funktionieren unter solchen Bedingungen nicht gut, da sie Feuchtigkeit benötigen, um eine Schmierschicht zu bilden und die Reibung zu verringern.

Tribobond™ 55 wurde speziell entwickelt, um diese Einschränkung zu überwinden, was durch eine Änderung der Struktur/Zusammensetzung der funktionellen DLC-Schicht erreicht wird. Diese maßgeschneiderte Schicht ermöglicht die Aufrechterhaltung eines extrem niedrigen Reibungskoeffizienten in den meisten trockenen Umgebungen und trägt so zur Verringerung des Verschleißes bei.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Aurora X Plus Composition CT

AuroraX Plus

AuroraX Plus ist die neue Ergänzung der Premium Plus Beschichtungen von Ionbond mit Advance-Arc-Technologie. AuroraX Plus wurde in erster Linie für die Bearbeitung schwer zerspanbarer Werkstoffe wie Titanlegierungen, Nickelbasislegierungen, harte Materialien und Edelstahl entwickelt. Bei der Bearbeitung dieser anspruchsvollen Werkstoffe ist das Schneidwerkzeug unter schwierigen Betriebsbedingungen, die von hohen Temperaturen bis hin zu starken mechanischen Belastungen reichen, einem hohen Verschleiß ausgesetzt.

Ionbond hat die AuroraX Plus-Beschichtung mit einer maßgeschneiderten TiAlSiXN-Zusammensetzung und einer mehrschichtigen Nanokomposit-Mikrostruktur entwickelt, die die optimalen Eigenschaften für extreme Zerspanungsbedingungen bietet. Aufgrund der hohen Warmhärte, der hohen thermischen Stabilität, der hervorragenden Oxidationsbeständigkeit und der geringen Wärmeleitfähigkeit verbessert AuroraX Plus die Standzeit der Werkzeuge, indem es eine außergewöhnliche Verschleißfestigkeit bietet und als thermische Barriere zum Schutz des Werkzeugmaterials dient. Darüber hinaus gewährleisten die glatte Oberfläche und reibungsarmen Eigenschaften von AuroraX Plus eine effiziente Spanabfuhr. Darüber hinaus verhindert die hohe chemische Inertheit von AuroraX Plus Ablagerungen bei der Bearbeitung von Materialien mit Adhäsionsneigung wie Titanlegierungen und Edelstahl.

AuroraX Plus verbessert auch die Zähigkeit der Schneidkanten, was bei unterbrochenen Zerspanungsanwendungen von entscheidender Bedeutung ist. 
Die Beschichtung ist bei hohen Temperaturen von bis zu 1100 °C stabil und eignet sich daher für die Trockenbearbeitung. Die neu entwickelte Ionbond-Beschichtung ist ideal für die Trocken- und Nassbearbeitung mit einem breiten Spektrum an Schnittbedingungen für verschiedene Anwendungen wie Bohren, Fräsen, Abwälzfräsen und Fasenschneiden.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Hardcut Microsection

Hardcut™

TiSiN Beschichtung für extreme Schneidbedingungen

Hardcut™ TiSiN wurde speziell für Hochgeschwindigkeits-Trocken- oder MMS-Zerspanung von harten Materialien entwickelt. Die Beschichtung lässt an der Schneidkante Temperaturen von bis zu 1100 °C zu.
Ein entscheidendes Merkmal der Hardcut™ Beschichtung ist ihr Aufbau: eine Multilagenschicht mit einer nanokristallinen Si3N4 Deckschicht, die in eine kristalline TiN Matrix eingebettet ist. Diese Matrix schützt die Schneidkante vor Überhitzung, Oxidation und Verschleiß.

Hochgeschwindigkeitszerspanung von harten Materialien

Hardcut™ kann verwendet werden für Stähle bis zu 60 HRC, sowie Legierungen mit hohem Nickelanteil und Titan. Hardcut™ ist besonders geeignet für Schaftfräser und Verzahnungswerkzeuge aus Vollhartmetall zum Schruppen und Schlichten, wo hohe Temperaturen an der Schneidkante und in der Spannut auftreten. Die Schnittgeschwindigkeiten liegen typischerweise im Bereich 100 - 300 m/min.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Hardcut milling cutter

Hardcut™ Plus

Hardcut™ Plus, eine mehrschichtige Beschichtung auf TiSiN-Basis, wurde für das Hochgeschwindigkeits-Schaftfräsen und Abwälzfräsen der härtesten und zähesten Werkstoffe einschließlich exotischer Nickel- und Titanlegierungen bei geringer Schmierung und unter trockenen Bedingungen entwickelt.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Crosscut Microsection

Crosscut™

AlCrN Beschichtung für Fräsen und Verzahnen

Crosscut™ AlCrN, die neuste Entwicklung in der bewährten Produktlinie von Beschichtungen für Schneidwerkzeuge, besitzt eine einzigartige Nanostruktur mit extrem niedrigen Eigenspannungen. Crosscut™ wurde entwickelt, um Temperaturen von bis zu 1050 °C zu widerstehen und ermöglicht eine konstant hohe Leistung bei nahezu allen Zerspanungsaufgaben.

Eine Eigenschaft, die Crosscut™ besonders auszeichnet, ist das verbesserte, definierte Verschleißverhalten an der Schneidkante. Die durch das Gefüge ermöglichte homogene Verteilung der mechanischen Kräfte an der Schneidkante bietet zusätzliche Vorteile. Während eine Vielzahl anderer AICr basierter Beschichtungen nur geringe Standzeitvorteile bieten, zeigt sich bei Crosscut™ eine signifikante Leistungssteigerung sowohl bei der Trockenbearbeitung, als auch bei der Zerspanungsaufgaben mit Kühlschmierstoffen.

Verbesserte Leistung und Produktivitätssteigerung

Die konstant hohe Zerspanungsleistung von Crosscut™ führt zu einer gesteigerten Produktivität, und zwar für eine Vielzahl von Materialien, Geschwindigkeiten und Zustellungen. Da die Beschichtung extrem haftfest ist und nicht aufraut, weisen die bearbeiteten Teile eine konstant hohe Oberflächenqualität während der gesamten Einsatzdauer des Werkzeuges gut.

Neben der universellen Einsetzbarkeit von Crosscut™ auf verschiedenartigen Werkzeugen zeigt sich die Überlegenheit der Beschichtung insbesondere bei unterbrochenen Schnitten wie beim Fräsen und Verzahnen.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Crosscut Plus Microsection

Crosscut™ Plus

Erweiterte Arc-Technologie

Ionbond hat eine neue Serie von Premium-Schneidwerkzeugbeschichtungen entwickelt, die auf einer fortschrittlichen Arc-Technologie basieren. Mit dem neuen Verfahren werden die Beschichtungen bei weitaus höheren Energieniveaus abgeschieden, als dies mit herkömmlichen Lichtbogenquellen möglich ist. Die Beschichtungen weisen eine deutlich höhere Dichte auf, was zu einer verbesserten Abriebfestigkeit und einer geringeren Neigung von Ausbrüchen an der Kante des Schneidwerkzeugs führt. Die Beschichtung weist weniger Wachstumsdefekte auf, was zu einer glatteren Oberfläche führt, die durch eine entsprechende Nachbehandlung noch weiter verbessert werden kann.

Die Zerspanungsleistung wird durch die hochgradig kontrollierte Zusammensetzung und inneren Spannungsgradienten verbessert. Die Beschichtungen sind für HSS- und Hartmetallwerkzeuge geeignet und bringen eine erhöhte Leistung bei der Trocken- und Nassbearbeitung.

Crosscut™ Plus

Crosscut™ Plus auf AlCrN-Basis ist die vielseitigste Beschichtung für die Nass- und Trockenbearbeitung bei mittleren bis hohen Geschwindigkeiten beim Fräsen, Bohren und Abwälzfräsen mit Temperaturen von bis zu 1050 °C. Dank ihrer Allrounder-Qualitäten eignet sie sich für ein breites Spektrum an Werkstoffen von niedrig- bis hochfesten Stählen, Gusseisen, Werkzeugstählen, rostfreien Stählen, Titan und Nickellegierungen.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Maximizer Microsection

Maximizer

TiAIN-Beschichtung für moderate Zerspannung

Maximizer TiAIN ist so konzipiert, dass es mit relativ hoher Schlagermüdung und Scherbeanspruchung fertig wird. Die durchschnittliche Kristallitgröße und die Eigenspannung werden durch ein ausgewähltes Abscheideverfahren gesteuert. Maximizer ist darauf ausgelegt, Schnitttemperaturen von bis zu 850°C standzuhalten.

Ein besonderes Merkmal von Ionbond's Maximizer ist die Modulation der Zusammensetzung in Kombination mit dem Spannungsgradienten. Dies ermöglicht eine optimale Schneidleistung.

Vorhersagbare Leistung für ein breites Spektrum an Werkstückmaterialien

Der Maximizer kann für Werkstücke aus unlegierten Stählen bis hin zu Werkzeugstählen mit bis zu 50 HRC eingesetzt werden. Die Schnittgeschwindigkeiten reichen von 50 bis 150 m/min, je nach Schnittbedingungen und Werkstückmaterial. Maximizer bietet Verbesserungen für eine breite Palette von Werkzeugen und kann auf HSS- und Hartmetallwerkzeugen mit rundem Schaft eingesetzt werden.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Maximizer Plus Group

Maximizer Plus

Erweiterte Arc-Technologie

Ionbond hat eine neue Serie von Premium-Schneidwerkzeugbeschichtungen entwickelt, die auf einer fortschrittlichen Arc-Technologie basieren. Mit dem neuen Verfahren werden die Beschichtungen bei weitaus höheren Energieniveaus abgeschieden, als dies mit herkömmlichen Lichtbogenquellen möglich ist. Die Beschichtungen weisen eine deutlich höhere Dichte auf, was zu einer verbesserten Abriebfestigkeit und einer geringeren Neigung von Ausbrüchen an der Kante des Schneidwerkzeugs führt. Die Beschichtung weist weniger Wachstumsdefekte auf, was zu einer glatteren Oberfläche führt, die durch eine entsprechende Nachbehandlung noch weiter verbessert werden kann.

Die Zerspanungsleistung wird durch die hochgradig kontrollierte Zusammensetzung und inneren Spannungsgradienten verbessert. Die Beschichtungen sind für HSS- und Hartmetallwerkzeuge geeignet und bringen eine erhöhte Leistung bei der Trocken- und Nassbearbeitung.

Maximizer Plus

Maximizer Plus ist eine deutlich verbesserte TiAlN-Beschichtung. Sie  eignet sich ideal zum Fräsen und Bohren einer breiten Palette von niedriglegierten bis hochfesten Stählen und Werkzeugstählen bis 50 HRC, Gusseisen und einigen rostfreien Stählen bei moderaten Schnittgeschwindigkeiten und Temperaturen unter 850°C.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Tetrabond Drill

Tetrabond™

Wasserstofffreie DLC Beschichtung

Tetrabond™ DLC ist besonders gut geeignet für die Bearbeitung von abrasiven Materialien wie Graphit, Aluminiumlegierungen mit einem hohen Anteil an Silizium (> 12%), Verbundwerkstoffen und PEEK.

Für komplexe Werkzeuggeometrien und ein grosses Spektrum von Karbiden

Die dünne und extrem harte Beschichtung wurde zum Schutz für besonders scharfe Schneidkanten entwickelt. Tetrabond™ kann auf komplexe Werkzeuggeometrien aufgetragen werden, sowie auf hartgelötete Materialien, außerdem auf Hartmetalle und Schnellarbeitsstähle. Der sehr niedrige Reibungskoeffizient garantiert exzellente Ergebnisse bei der Bearbeitung von stark aufschmierenden Werkstoffen.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Tetrabond Plus - Rainbow

Tetrabond™ Plus

Glatte ta-C Beschichtung

Tetrabond™ Plus ist eine hochentwickelte ta-C Beschichtung für die Bearbeitung sowohl von Nichteisenmetallen als auch von Verbundwerkstoffen und Kunststoffen Bei einem sp3 Anteil von 60 - 70% wird eine Härte von über 5000 HV erreicht.

Die dünne, glatte und extrem harte Beschichtung wurde entwickelt, um eine maximale Schneidkantenschärfe bei der Bearbeitung von hoch abrasiven Werkstoffen wie Graphit, glas- oder kohlefaserhaltige Verbundwerkstoffe, glasfaserverstärkte PCB-Werkstoffe, sowie Aluminiumlegierungen mit hohem Si-Anteil zu gewährleisten. Tetrabond™ Plus zeichnet sich bei der Zerspanung sowohl von weichen Edelmetallen wie Gold, Silber und Kupfer als auch von bleifreier Bronze und Messinglegierungen aus. Die geringe Schichtdicke, der sehr tiefe Reibwert sowie die geringe Klebneigung machen Tetrabond™ Plus durch die Vermeidung der Bildung einer Aufbauschneide zu einer exzellenten Wahl für die Bearbeitung einer Vielzahl von Kunststoffen und Werkstoffen mit hoher Klebneigung.

Alternative zu CVD-Diamantschichten für eine breite Palette von Werkzeugen

Tetrabond™ Plus kann auf HSS-, Hartmetall- und gelöteten Werkzeugen angewendet werden, unabhängig von der Geometrie. Die Werkzeuge können nachgeschliffen werden, wodurch teure Schneidwerkzeuge optimal genutzt werden. Tetrabond™ Plus ist eine wirtschaftliche Lösung für die Bearbeitung schwieriger Werkstoffe und reduziert den Bedarf an teuren PKD-Einsätzen und diamantbeschichteten Werkzeugen.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Optimizer Plus visual transparent

Optimizer™ Plus

Optimizer™ Plus ist die neueste Premium-Beschichtung aus der Ionbond Plus-Familie. An der Spitze unserer Produktlinie und zusätzlich zu Crosscut™ Plus ist diese neue Beschichtung auf AlCrN-Basis die optimale Beschichtung für die Nass- und Trockenbearbeitung bei mittleren bis hohen Geschwindigkeiten beim Fräsen, Abwälzfräsen und Fasenschneiden mit Temperaturen von bis zu 1080°C.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Multipurpose Drill

Ionbond™ 01

Ionbond™ 01 TiN Mehrzweckbeschichtung

Ionbond™ 01 ist eine Mehrzweckbeschichtung, die für niedrige und mittlere Schneidgeschwindigkeiten ausgelegt ist.

Vielzahl von Standard-Zerspanungsaufgaben

Ionbond™ 01 TiN ist eine kosteneffektive Lösung für Werkzeuge aus HSS-Stahl, bei deren Einsatz keine High-End Lösungen erforderlich sind. Typische Anwendungen sind das Bohren, Fräsen und Drehen von Baustählen bei Schneidgeschwindigkeiten unter 100 m/min.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Tetrabond Drill

Ionbond™ 42

DLC-Beschichtung für die Bearbeitung von Al-Legierungen und klebrigen Materialien

Ionbond™ 42 ist eine diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtung (DLC), die sich für die Bearbeitung von Aluminiumlegierungen und anderen klebrigen Werkstoffen wie Kunststoffen eignet, bei denen moderate (<350°C) Schneidkantentemperaturen entstehen. Diese dünne Beschichtung wurde entwickelt, um die maximale Schärfe der Schneidkante zu erhalten und gleichzeitig eine extrem glatte Spanabfuhr zu ermöglichen, die die Wärme von der Schneidkante wegleitet.

Effiziente Bearbeitung ohne Probleme mit Aufbauschneiden

Ionbond™ 42 zeigt eine hervorragende Leistung beim Bohren und Reiben von Aluminiumlegierungen, insbesondere für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt. Der niedrige Reibungskoeffizient in Verbindung mit den scharfen Schneidkanten verhindert das Verkleben und die Aufbauschneiden und sorgt für eine saubere Oberflächengüte. Die niedrigere Abscheidetemperatur ermöglicht die Abscheidung auf Hartmetall, HSS und gelöteten Werkzeugen.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Ionbond CVD 08

Ionbond™ CVD 08

Ionbond™ CVD 08 TiBN ist eine spezielle, mehrschichtige Beschichtung für Werkzeuge, die in der Großserienbearbeitung eingesetzt werden. Sie wird im CVD-Beschichtungsverfahren aufgebracht und weist aufgrund von Bor in TiBN eine besondere Härte und Verschleißfestigkeit auf.
Darüber hinaus zeichnet sich Ionbond™ CVD 08 TiBN durch einen besonders niedrigen Reibungskoeffizienten aus, der den Spanfluss bei der Bearbeitung von rostfreien Stählen erleichtert.

Die Kombination von κ-Al2O3 und TiBN ergibt eine extrem hohe Warmhärte und eine sehr niedrige Wärmeleitfähigkeit, was die Lebensdauer des Werkzeugs deutlich erhöht. TiN als Deckschicht schützt die harte TiBN-Beschichtung während der Anlaufphase der Zerspanung vor Bruch.

Ionbond™ CVD 08 TiBN wird bei ca. 1000°C aufgetragen und ist ausschließlich für Hartmetallschneidplatten geeignet.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Ionbond CVD Inserts group transp

Ionbond™ CVD 10

Ionbond™ CVD 10 TiN-TiCN-TiN

Ionbond™ CVD 10 ist eine klassische CVD-Beschichtung für das Hochvolumenfräsen von Stählen bei moderaten Schnittgeschwindigkeiten. Aufgrund von TiCN weist die Schichtzusammensetzung eine außergewöhnlich gute Verschleißfestigkeit auf. Darüber hinaus ist die sehr harte Beschichtung dank ihrer TiN-Oberfläche sehr gut für die Bearbeitung von Aluminium geeignet.

TiN als Basisschicht sorgt für eine hervorragende Haftung zwischen dem Substrat und TiCN als Funktionsschicht und dient als Verschleißindikator. Als Deckschicht optimiert TiN aufgrund seines niedrigen Reibungskoeffizienten den reibungsbedingten Verschleiß und das Einlaufverhalten des Werkzeugs.

Ionbond™ CVD 10 wird bei ca. 1000°C aufgetragen und ist ausschließlich für Hartmetallschneidplatten geeignet.

Mehr lesen
Zerspanungswerkzeuge
Ionbond CVD Inserts group transp

Ionbond™ CVD 13

Ionbond™ CVD 13 TiCN-TiC-TiN

Ionbond™ CVD 13 ist eine Mehrzweck-CVD-Beschichtung für die Großserienbearbeitung von Metallen, insbesondere von Stählen. Ihr Hauptmerkmal ist die ideale Kombination aus Verschleißfestigkeit und Zähigkeit.

Die Kombination aus TiC und TiCN führt zu einer außergewöhnlichen Bruchfestigkeit der Schneidkanten bei niedrigen bis mittleren Schnittgeschwindigkeiten. TiN als Deckschicht optimiert aufgrund seines niedrigen Reibungskoeffizienten den reibungsbedingten Verschleiß und das Einlaufverhalten des Werkzeugs.

Ionbond™ CVD 13 wird mittels CVD bei ca. 1000 °C aufgebracht und eignet sich für Hartmetall-Schneideinsätze sowie für hochlegierte, sekundärgehärtete Werkzeugstähle.

Mehr lesen

Fragen?

Besprechen Sie Ihre Herausforderungen mit André Hieke

André Hieke, Globaler Segmentleiter Automobilbau, wird Sie gerne unterstützen.

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Andre Hieke

André Hieke

Globaler Segmentleiter Automobilbau