The Surface Engineers
Sie sind hier:Home

Wasserstofffreie DLC-Schicht für Hochtemperaturanwendungen

16 Mai 2016

Ionbond wird Tribobond 48 ta-C vorstellen, eine neu entwickelte DLC-Schicht für Komponenten von Motoren und Einspritzsystemen, die Temperaturen von bis zu 400 °C ausgesetzt sind.

Im Vergleich zu anderen wasserstoffhaltigen DLC-Schichten, die bereits seit vielen Jahren eingesetzt werden, ist Tribobond 48 ta-C mit HV 0,05 > 5000 deutlich härter bei einem vergleichbaren Reib-koeffizienten von 0,2 (unter Trockenlaufbedingungen). Diese neue Beschichtung wird typischerweise mit Schichtdicken von weniger als 1,5 µm abgeschieden.

Tribobond 48 ta-C wird eingesetzt auf hoch belasteten Komponenten, bei denen die Betriebstemperaturen 300 °C überschreiten / oder bei denen eine bessere Benetzung mit Öl, Diesel oder Benzin gefordert ist. In Kombination mit speziellen Additiven für Öl kann der Reibungsverlust bei Gleitpaarungen sogar um weitere 50% reduziert werden im Vergleich zu anderen DLC-Schichten, die mit Standardölen geschmiert werden. Der Widerstand gegen Abrasivverschleiß liegt bei Einsatztemperaturen von 200 °C – 400 °C um bis zu Faktor 50 höher im Vergleich zu Oberflächen, die mit wasserstoffhaltigen DLC-Schichten beschichtet sind.

Die neuartige Beschichtung ist verfügbar auch für Großserienproduktion im Automotive-Kompetenzzentrum in Venlo (Niederlande).