The Surface Engineers

Firmengeschichte der IHI Corporation

Im Jahr 2003 feierte die IHI ihr 150-jähriges Bestehen. Der Gründungsimpuls der IHI-Vorgängerin, der japanischen Ishikawajima-Werft, war die folgenreiche Ankunft der sogenannten Schwarzen (westlichen) Schiffe des US-amerikanischen Commodore Perry im Hafen von Uraga nahe dem heutigen Tokio im Jahr 1853 und damit die Öffnung Japans gegenüber dem Westen. Im Schiffbau begann damals unser unausgesetztes Streben nach der Spitzentechnologie von morgen, und über landgebundene Geräte, Industriemaschinen und Produktionsanlagen bis in die Luft- und Raumfahrt hat IHI ihre Expertise in der Ingenieurskunst stetig erweitert.

Inmitten großer Veränderungen im wirtschaftlichen Umfeld beschloss die IHI-Gruppe 2010 eine neue mittelfristige Management-Strategie. Diese zielte auf drei zentrale Richtungswechsel: "Geschäftsmodell auf den gesamten Produkt-Lebenszyklus erweitern", "Produktentwicklung auf die Marktbedürfnisse ausrichten" und "Globales Business Management". IHI ist diesen Zielen weiterhin verpflichtet und basierend auf dem starken Fundament unseres internen Kontrollsystems verfolgen wir aktiv Massnahmen zur Umsetzung unserer Wachstumsstrategie.

IHI Website