Warmstanzen von höherfesten Werkstoffen

Warmstanzen und Warmumformung von höherfesten Stählen stellen aktuell die am stärksten wachsenden Bereiche in der Umformtechnik dar. Werkzeuge, die auf diesem Gebiet eingesetzt werden, unterliegen erhöhtem Abrasiv- und Adhäsivverschleiß in Verbindung mit massiver Wärmebeaufschlagung. Ionbond™ PVD Beschichtungen weisen die für diese Anwendung notwendige hohe Zähigkeit, ausgezeichnete Verschleißbeständigkeit und extrem geringe Fressneigung auf, um die Produktivität der Werkzeuge deutlich zu steigern.

Ionbond™ 35, Ionbond™ 22, und Ionbond™ 30 in Kombination mit vorangehendem Plasmanitrieren sind bevorzugte Beschichtungen für Anwendungen im Bereich Warmstanzen.

Spritzießen, Metall-Druckguß

Beim Spritzgießen und beim Metall-Druckguß unterliegen Formkavitäten, Kerne und Einsätze erhöhten thermischen, korrosiven und abrasiven Beanspruchungen. Ionbond™ PVD und Bernex™ CVD Beschichtungen erfüllen bei diesen Anwendungen die speziellen Anforderungen an thermische Stabilität sowie Beständigkeit gegen abrasive und korrosive Angriffe, um einerseits eine hohe Produktivität der Werkzeuge gewährleisten zu können, andererseits eine gleichbleibende Produktqualität zu ermöglichen.

Warmextrusion

Werkzeuge, die bei der Warmextrusion von Eisenbasislegierungen und Nichteisenmetallen eingesetzt werden, unterliegen starken Beanspruchungen durch hohe Presskräfte, massiven Abrasivverschleiß sowie Adhäsion infolge von Korrosion und hohen Temperaturen. Ionbond™ PVD und Bernex™ CVD Beschichtungen erfüllen bei diesen Anwendungen die Anforderungen an thermische Stabilität sowie Beständigkeit gegen abrasive und korrosive Angriffe, um sowohl eine hohe Produktivität der Werkzeuge als auch eine gleichbleibende Produktqualität gewährleisten zu können. Bernex™ CVD Beschichtungen sind oftmals die ideale Lösung bei komplexen Geometrien und bei Werkzeugen mit großem Aspektverhältnis.

Bernex™ 08, Bernex™ 10, oder Bernex™ 29 sind geeignet für Werkzeuge mit offenen Toleranzen, während Ionbond™ 35, Ionbond™ 22 oder Ionbond™ 30 in Kombination mit vorangehendem Plasmanitrieren bestens geeignete Lösungen darstellen für Werkzeuge zur Warmextrusion mit engen Toleranzen.

Warmschmieden

Werkzeuge, die beim Warmschmieden eingesetzt werden, unterliegen erhöhten Beanspruchungen durch enorme Formkräfte, massiven Abrasiv- und Adhäsionsverschleiß sowie sehr hohe Temperaturen. Zusätzlich werden sie extrem auf Schlag beansprucht, was eine Herausforderung an die Werkzeugoptimierung darstellt. Ionbond™ PVD Beschichtungen weisen die für diese Anwendung notwendige hohe Zähigkeit und ausgezeichnete Verschleiß- und Temperaturbeständigkeit auf, um die Produktivität der Werkzeuge zu steigern beim Schmieden sowohl von Eisenbasislegierungen, als auch von Nichteisenmetallen.

Ionbond™ 22, Ionbond™ 25 und Ionbond™ 30 in Kombination mit vorangehendem Plasmanitrieren sind bevorzugte Beschichtungen für Warmschmiedewerkzeuge.