The Surface Engineers

Ionbond™ 30 CrN

Vielseitige PVD Beschichtung für Metallumformung und Kunststoffverarbeitung

Hohe Zähigkeit, sehr gute Verschleißbeständigkeit und ein hoher Grad an chemischer Sättigung machen Ionbond™ 30 zu einer bevorzugten Beschichtung für eine Vielzahl von Umformwerkzeugen, z.B. für Kohlenstoffstähle, austenitische Stählen, galvanisierte, vorbeschichtete oder beschichtete Stähle, sowie Nichteisenmetalle und Leichtlegierungen. Die Möglichkeit, Ionbond™ 30 mit Plasmanitrieren zu kombinieren, erweitert das Anwendungsspektrum in hohem Maße und erlaubt auch die Verarbeitung von höheren Materialstärken, wie beispielsweise ferritische Stähle, hochfeste, niedrig legierte Stähle (HSLA) und hochfeste, unlegierte Stähle (AHSS). Darüber hinaus wird die Beschichtung auch bei der Warmumformung (Schmieden) eingesetzt.

Die Mehrlagenstruktur von Ionbond™ 30 ist besonders dicht und bietet dadurch einen gewissen Korrosionsschutz, der insbesondere im Bereich der Kunststoffextrusion eine gute Alternative zu Hartchrom darstellt. Durch die thermische Beständigkeit von Ionbond™ 30 in Verbindung mit der hohen Abriebfestigkeit ist die Beschichtung auch geeignet für den Aluminiumdruckguss und für das Strangpressen.

Ionbond™ 30 kann im Temperaturbereich 150°C – 400 °C abgeschieden werden und eignet sich dadurch auch für eine Beschichtung von Kaltarbeits- und Einsatzstählen, sowie Buntmetalle, Nichteisenwerkstoffe und Leichtlegierungen.

Technische Daten  
Material CrN
Schichtdicke 4 - 6 μm
Max. Einsatztemperatur 700 °C
Prozesstemparatur 150 - 400 °C
Härte HV 0.05 2300
Beschichtungsmethode PVD arc
Reibkoeffizient gegen Stahl (trocken) 0.55
Farbe silber