Bernex™ 62 TiC + MoS2

Hervorragende CVD Beschichtung für die Metallumformung

Bernex™ 62 kombiniert hohe Härte, gute Zähigkeit und beste Verschleißbeständigkeit von CVD-TiC mit dem extrem niedrigen Reibungskoeffizienten von MoS2-Festschmierstoff. Das Resultat ist eine effizientere Beschichtung für Umformwerkzeuge mit relativ großen Toleranzen, bei denen haupsächlich Gleitverschleiß vorliegt. Bernex™ 62 liefert hervorragende Ergebnisse in der Umformung von ferritischen und austenitischen Stählen, hochfesten, niedrig legierten Stählen (HSLA) und hochfesten, unlegierten Stählen (AHSS), Stahlblechen mit einer Dicke von mehr als 2 mm, sowie Nickelbasis- und Titanlegierungen.

Die hohe Zähigkeit und der extrem niedrige Reibungskoeffizient von Bernex™ 62 machen die Beschichtung zu der bevorzugten Lösung für Werkzeuge mit relativ großen Toleranzen, speziell Stanzwerkzeuge. Bernex™ 62 ist insbesondere für Materialien geeignet mit Kaltverfestigungs- oder Rückfederungseigenschaften.

Die TiC-Komponente von Bernex™ 62 wird bei einer Temperatur von ca. 1000 °C abgeschieden und ist dadurch nur für Werkstoffe geeignet, die für solche Wärmebehandlungen ausgelegt sind. Aufgrund der Tatsache, dass sich Werkzeugstähle bei diesen hohen Temperaturen maßlich und geometrisch verändern, sind entweder entsprechende Toleranzen einzuberechnen, oder die Abmessungen sind den zu erwartenden Änderungen anzupassen. Vergüteter Stahl muss nach einer CVD-Beschichtung erneut wärmebehandelt werden, um die gewünschte Härte wieder einzustellen.

Technische Daten

 

Material

TiC + MoS2

Schichtdicke

8 - 10 μm

Max. Einsatztemperatur

500 °C

Prozesstemparatur

1000 °C / 150 °C

Härte HV 0.05

3200 + 2000

Beschichtungsmethode

CVD / PVD sputtering

Reibkoeffizient gegen Stahl (trocken)

0.03 - 0.06

Farbe

grau